Nach meinem Italienurlaub freue ich mich doch umso mehr wieder eine eigene Küche zu haben und habe mich daher mal an etwas Aufwendigeres rangetraut. Und diesmal sogar etwas italienisches: Vegane Tortellini mit Broccoli-Cashew-Füllung! Übrigens besagt eine Legende, dass Tortellini dem Bauchnabel der Venus nachempfunden sind. Und zwar befand sich Venus in einem Wirtshaus in Bologna. Dort soll der Koch durch das Schlüsselloch zu Venus‘ Zimmer einen Blick auf ihren Bauchnabel erhascht haben und beeindruckt von der Schönheit ihr zu Ehren Tortellini kreiert haben. Interessante Geschichte… also lasst uns Bauchnabel-Nudeln machen!

Zutaten für ca. 4 Personen:

Nudelteig
250 g Hartweizengrieß
125 g Mehl
180 ml Wasser
1 TL Salz
2 EL Olivenöl

Füllung:
200 g Broccoli
100 g Cashewkerne
Salz
Pfeffer
Basilikum
Salbei
Rosmarin
Paprikagewürz

Zuerst die Zutaten für den Nudelteig mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Eventuell noch etwas mehr Wasser hinzufügen, wenn der Teig noch nicht gut knetbar ist. Er sollte allerdings nicht klebrig werden. Den Teig stellt ihr dann erst einmal für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit können wir uns allerdings schon um die Füllung kümmern. Dazu die Cashewkerne in Wasser einweichen. Anschließend Wasser wieder abschütten und die Kerne pürieren. Ich habe sie vorher nur kurz eingeweicht, aber das kommt sicher auch auf die Leistungsstärke des Pürierstabs an. Den Brokkoli in kleinere Stücke schneiden und kochen. Jetzt den weichgekochten Brokkoli zur Cashew-Mischung geben und ebenfalls pürieren. Fehlen nur noch die Gewürze: Ich habe Salz, Pfeffer, Basilikum, Salbei, Rosmarin und Paprikagewürz gewählt.

Nun wird der Teig ausgerollt. Er sollte so dünn wie nur möglich sein, also könnt ihr den Teig ruhig eine Weile ausrollen. Jetzt runde Kreise ausstechen, z. B. mit einem Glas. Einen kleinen Klecks der Cashew-Brokkoli-Mischung in die Mitte geben und erst einmal halb falten, dann Spitzen zusammendrücken und Ränder „umknicken“. Die fertigen Tortellini am besten auf eine bemehlte Fläche geben, damit sie nicht verkleben.

BroccoliCashewTortelliniAusstechen

BroccoliCashewTortelliniGeformt

Und nun werden sie nur noch ca. 3 Minuten in Salzwasser gekocht bis sie an der Oberfläche schwimmen. Ich habe sie dann zusammen mit einer Kräuter-Sahnesoße gegessen.

Es wäre übrigens auch möglich die Nudeln zu trocknen und aufzuheben. Dazu einfach die Nudeln auf eine bemehlte Oberfläche geben. Das Mehl ist wichtig, sonst bekommt ihr sie später nicht wieder ab ;)

Viel Spaß beim Nachkochen!

BroccoliCashewTortellini

 

Vanessa

Vanessa

Ich bin 22 Jahre alt, Bloggerin, Veganerin, Reisende, Studentin, angehende Bibliothekarin, Koch- & Backsüchtige und mag seltsame Dinge, zum Beispiel durch ausländische Supermärkte laufen. Auf meinem Blog berichte ich euch von all diesen Dingen :)
Vanessa

Letzte Artikel von Vanessa (Alle anzeigen)