Nein, ich habe nicht Geburtstag, aber dicht dran: Mein Blog wird ein süßes Jahr alt! Genau heute vor einem Jahr, als am 17.04.2014 habe ich meinen allerersten, wenn auch nicht ganz so spannenden Blogbeitrag geschrieben. 365 Tage… ob das jetzt lang ist oder nicht, dürft ihr selbst entscheiden. Auf jeden Fall sollen noch viele weitere Tage dazukommen!

Übrigens: In diesen 365 Tagen hat mich mein Blog schon durch ganze sieben Länder begleitet (Deutschland, die Niederlande, Italien, Lettland, Estland, Litauen & Norwegen). Davon habe ich in drei Ländern gelebt (Deutschland, Lettland und jetzt Norwegen). Es ist also gerade eine der spannendsten Zeiten meines Lebens! Ich bin gespannt, was noch alles auf mich zukommt… und auch wer.

Denn auf meinen Reisen bzw. im Alltag in Lettland & Norwegen habe ich schon so viele nette Menschen kennengelernt. Da hat es sich allerdings das ein oder andere Mal als recht schade herausgestellt, dass ich meinen Blog auf Deutsch schreibe. Denn so manch einer fragte interessiert nach einem Rezept oder wollte gerne lesen, was ich denn so über sein Heimatland schreibe. Und auch bei mir hat sich zunehmend der Wunsch entwickelt, dass ein oder andere Mal auf Englisch zu schreiben. Auch, weil ich mich ab und an ertappe, wie ich auf Englisch denke. Und ich fühle mich einfach ganz wohl mit der englischen Sprache, ja habe manchmal sogar das Gefühl mich damit besser ausdrücken zu können. (Allerdings liegt die Betonung auf manchmal =D Manchmal ist es auch das Gegenteil). Und ich weiß, dass mein Englisch auch noch verbesserungswürdig ist…

Seit etwa einem halben Jahr denke ich nun schon darüber nach, was ich wegen den Sprachen machen kann. Meinen deutschen Blog aufgeben? Kommt eigentlich auch nicht in Frage. Meine mehr schlecht als rechten Versuche alles zweisprachig in einem Blogpost zu schreiben? Auch nicht so das Wahre…

Und vielleicht ist es auch immer noch nicht die ganz perfekte Lösung, die ich gefunden habe. Aber was ist schon perfekt? ;) Auf jeden Fall bin ich aber erstmal damit zufrieden.

Therefore I’m proudly presenting the English version of my blog!
Oder auch meinen kleinen Nachwuchsblog :)

www.bindannmalveg.de/en

Der Plan ist vorerst folgender: Ich werde sowohl die deutsche Version, als auch die Englische pflegen. Allerdings kann es vorkommen, dass ich nicht alles Deutsche ins Englische übersetzen werde und vice versa. Und auch ob ich die Zeit und Lust habe, alle früheren Beiträge noch nachträglich ins Englische zu übersetzen, kann ich nicht versprechen.

Auf meiner Facebookseite werde ich zweisprachig schreiben (vielleicht hat hier auch schon der ein oder andere gemerkt, dass ich sprachlich nicht wirklich wusste, was ich wollte ;)) und sowohl auf deutsche, als auch auf englische Beiträge hinweisen.

Ich hoffe, dass ich durch dieses System nicht für allzu viel Verwirrung sorge und hoffe, dass ihr auch weiterhin ab und an vorbeischaut… sei es auf meiner deutschen oder meiner englischen Seite :)

An dieser Stelle möchte ich mich übrigens bei jedem einzelnen bedanken, der meinen Blog liest! Ganz egal, ob du stiller Mitleser bist, Dauer-Facebookliker meines Blogs oder auch ab und an einen Kommentar auf meinem Blog hinterlässt, ich freue mich sehr über deinen Besuch ❤

Bis bald & see you!
Vanessa

 

Übrigens: Auf dem Foto seht ihr einen leckeren Kokos-Karottenkuchen, das Rezept findet ihr hier :)

Vanessa

Vanessa

Ich bin 22 Jahre alt, Bloggerin, Veganerin, Reisende, Studentin, angehende Bibliothekarin, Koch- & Backsüchtige und mag seltsame Dinge, zum Beispiel durch ausländische Supermärkte laufen. Auf meinem Blog berichte ich euch von all diesen Dingen :)
Vanessa

Letzte Artikel von Vanessa (Alle anzeigen)