Es sind 30 Grad draußen, ich wohne im Dachgeschoss, was sich eh schon schnell aufheizt und was mache ich? Erstmal backen und die Wohnung mit dem Backofen noch mehr aufheizen ;) Normalerweise würde ich bei dem Wetter auch wirklich nichts backen, jedoch naht der Vegan Street Day in Stuttgart. Da dachte ich, ich tue auch mal was Gutes und backe etwas hierfür. Entschieden habe ich mich für Korvapuusti, die ich in Finnland lieben gelernt habe :) Korvapuusti sind so was ähnliches wie Zimtschnecken, jedoch haben sie eine andere Form und wörtlich übersetzt heißt Korvapuusti „Ohrfeigen“.

Zutaten:
250 ml pflanzliche Milch (z. B. Sojamilch, Reismilch, …)
100 g Zucker
1 TL Zimt
etwas Salz
1 Packung Hefe
1 EL Kardamom
150 g vegane Margarine
500 g Mehl
1 Tasse Zimt & Zucker

Die pflanzliche Milch mit dem Zucker, dem Zimt, Salz, Hefe und ganz wichtig – das was die Korvapuusti ausmacht – den Kardamom in eine Schüssel geben. Dann 100 g Margarine schmelzen und nun flüssig ebenfalls dazugeben. Das Ganze mischen und nach und nach das Mehl dazugeben. Typisch finnisch ist es mit Vollkornmehl, ich nehme jedoch meistens Weizenmehl oder mische Weizenmehl und Vollkornmehl. Nun heißt es kneten, kneten, kneten bis ihr den Teig anschließend erstmal in Ruhe lasst.

Eine Stunde später sollte er schon gut aufgegangen sein. Wenn nicht: Einfach noch etwas gedulden :) Wenn er aber endlich aufgegangen ist, könnt ihr den Teig ausrollen und mit 50 g geschmolzener Margerine bestreichen. Darauf verstreut ihr den Zimtzucker und rollt schließlich alles ein.

Wie bekommt man nun die typische Form hin? Eigentlich nicht so schwer. Hier hilft euch dieses Bild:

Ihr schneidet die Stücke also immer schräg und drückt dann die Mitte nach unten.

Nun gehts noch 10 – 15 Min. bei 200 Grad in den Ofen. Im Idealfall streut ihr obendrüber noch Hagelzucker.

Korvapuusti

Vanessa

Vanessa

Ich bin 22 Jahre alt, Bloggerin, Veganerin, Reisende, Studentin, angehende Bibliothekarin, Koch- & Backsüchtige und mag seltsame Dinge, zum Beispiel durch ausländische Supermärkte laufen. Auf meinem Blog berichte ich euch von all diesen Dingen :)
Vanessa

Letzte Artikel von Vanessa (Alle anzeigen)