Ich habe diesen Blogbeitrag gerade als argentinisch getaggt. Um ehrlich zu sein, kann ich euch aber nicht sagen, ob es typisch argentinisch ist. Auf Anhieb hat mir Google nichts in die Richtung ausgespuckt. Aber ich habe das Rezept von einer Argentinierin beigebracht bekommen und kann euch definitiv sagen, dass Süßkartoffeln sehr oft in Argentinien gegessen werden :)

Süßkartoffeln – klingt außergewöhnlich? Ich glaube, ich habe meine erste Süßkartoffel auch erst vor etwa einem Jahr gegessen und hatte nicht viel Ahnung über diese Nutzpflanze. Aber jetzt kann ich euch verraten, dass Süßkartoffeln echt lecker schmecken, sodass sie ab und zu mal auf meinem Teller landen.

Und Süßkartoffeln sind nicht nur ziemlich vielfältig verwendbar (wusstet ihr zum Beispiel das man damit auch Nudeln herstellen kann? Wird in Korea oft getan :)), sie sind auch sehr gesund. Also höchste Zeit Süßkartoffeln mit diesem Rezept auszuprobieren :)

Zutaten für 2 Personen:
2 Süßkartoffeln
1 große Zwiebel
1 Tasse Couscous (noch nicht gequollen)
Gemüsebrühe
Salz
Kurkuma
Kreuzkümmel
2 EL Olivenöl

Zuerst schneidet ihr die Süßkartoffeln in Scheiben und verteilt sie in einer Auflaufform oder auch auf einem Backblech (mit Backpapier). Nun geht es ähnlich mit der Zwiebel weiter: In Ringe schneiden und auf den Süßkartoffeln verteilen. Die Zwiebel-Süßkartoffel-Mischung kommt nun für etwa 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Während die Süßkartoffeln nun im Ofen garen, gebt ihr den Couscous in eine Schüssel, mischt ihn mit etwas Gemüsebrühe und gießt ihn mit kochendem Wasser auf. Nun gibt es für euch in der Küche erstmal nichts zutun :)

Ist die halbe Stunde vorbei, könnt ihr die Süßkartoffel-Zwiebel-Mischung aus dem Ofen holen. Nun verteilt ihr den Couscous ebenfalls in der Auflaufform und fügt die Gewürze hinzu: Etwas Salz, Kurkuma und ein wenig Kreuzkümmel. Alles mischen und 2 EL Olivenöl darüber verteilen. Jetzt geht es noch einmal für ca. 5 Minuten in den Ofen, anschließend heißt es „Qué aproveche“!

SuesskartoffelCouscousNeu

Vanessa

Vanessa

Ich bin 22 Jahre alt, Bloggerin, Veganerin, Reisende, Studentin, angehende Bibliothekarin, Koch- & Backsüchtige und mag seltsame Dinge, zum Beispiel durch ausländische Supermärkte laufen. Auf meinem Blog berichte ich euch von all diesen Dingen :)
Vanessa

Letzte Artikel von Vanessa (Alle anzeigen)