Vegane Blaubeer-Kokos-Muffins

Blaubeeren, Blaubeeren und nochmal Blaubeeren! Ich liebe sie und im Moment ist mein Blaubeer-Verbrauch echt hoch. Und da ich auch unglaublich gerne backe, habe ich euch heute ein Rezept für Blaubeermuffins mitgebracht. Diese habe ich verfeinert mit Kokosmilch & Kokosflocken sowie mit einer Messerspitze Kardamom. Seitdem ich Korvapuusti kennengelernt habe, liebe ich nämlich auch Kardamom ;)

Vegan in Finnland

Planst du einen Urlaub in Finnland? Wie kommt man dort wohl vegan zurecht?

Seit ich vegan lebe, bin ich nicht mehr in Finnland gewesen. Das möchte ich aber bei Gelegenheit mal ändern, nun ist es nämlich echt schon eine Weile her, als ich in diesem schönen Land mit den vielen freundlichen Menschen war.

Mit Finnland fühle ich mich nämlich immer ein bisschen verbunden, da ich dort mehrere Freunde habe und mich das Land schon ziemlich früh fasziniert hat. (Das allerdings auch wiederum am Anfang wegen meiner damals noch Brieffreunde dort :))

I guess my last posts about Tromso didn’t sound so positive. (Maybe it’s not such a good idea to refer to a blogpost which is only published in German so far… but I just feel like writing in English right now. But don’t worry, I’m already working on a solution about the „I’d sometimes like to write in English“-thing and this will be my one and only chaotic blog post in English on my German blog.)

Well, you know, while living in a foreign country with a foreign language there are so much things happening in the first weeks. It still feels like being on a rollercoaster. Up and down, up and down, up and ?

Norwegische Kardemommeboller

Man könnte meinen, dass ich das ein oder andere traditionelle Gericht aus Lettland vorstellen kann, wo ich doch einige Monate dort gelebt habe. Nun ja, ihr braucht jetzt nicht nach lettischen Rezepten auf meinen Blog suchen… Damit das hier in Norwegen nicht genau endet, habe ich mich auf die Suche nach einem typisch norwegischen Rezept gemacht. Wieder mal eine richtige Herausforderung. Um euch die „ernste Lage“ zu verdeutlichen: Die Kochbücher haben hier die Rubriken Fisch, Fleisch und Desserts. Gemüsegerichte? Pustekuchen ;)

Aleksandra im Tierheim in Costa Rica

Wie versprochen gibt es diesmal eine nicht ganz so lange Pause zwischen den Vegan Voices-Interviews. Heute berichtet Aleksandra auf die ich vor kurzem aufmerksam geworden bin, da sie sich sehr für Tiere engagiert… und das nicht nur in Deutschland! Sie berichtet uns heute nämlich unter anderem von ihrem Aufenthalt in Costa Rica und Polen :)

Vegane Mandelmilchcreme - Keskül vegan

Ich muss zugeben, ich war erst nicht sicher, ob ich das Rezept aufnehmen soll. Die Mandelmilchcreme (Keşkül) ist nicht schlecht, aber ich bin nicht so der Brei-/Pudding- etc. Typ. Daher war sie halt für mich nur okay und mehr nicht. Aber da sie meiner Schwester und ihrem Freund sehr gut geschmeckt hat, hab ich mich entschieden doch eine veganisierte Keşkül-Variante zu posten. Und wer Griessbrei, Pudding & Co. mag, wird ganz sicher auf seine Kosten kommen :) (Ich hoffe, jetzt traut sich noch jemand, das Rezept auszuprobieren ;))

Scheinbar mögen Letten asiatisches Essen, denn Zutaten wie Nori-Blätter, Reisessig & Co. waren in Riga sehr einfach und sehr günstig zu finden. Die perfekte Gelegenheit um Sushi noch eine Chance zugeben. Mein erster Versuch Sushi zu machen, ist nämlich nicht gerade zufriedenstellend geendet. Könnte allerdings auch daran liegen, dass ich keinen Sushi-Reis verwendet habe. Also kann ich euch gleich einen Tipp geben: Bitte wirklich nur Sushi-Reis oder alternativ Risotto-Reis verwenden, sonst ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass euch alles auseinander fällt. Und das ist ärgerlich, ich spreche aus Erfahrung ;)

Eigentlich studiere ich im Schwabenland und hab nun schon zwei Jahre dort gewohnt (oh mein Gott, 2 Jahre schon! Die Zeit geht so schnell vorbei!). Zum Spätzle schaben bin ich doch noch nie gekommen. Irgendwie habe ich es mir doch recht aufwendig vorgestellt. Beim Ausprobieren neuer Rezepte und Kochen für meine Familie durfte ich aber feststellen, dass es so ganz und gar nicht aufwendig ist. Und lange dauern tut es auch nicht. Also möchtest ihr es nicht auch mal probieren? :)

PAGE TOP