Ich liebe Hummus! Besonders seit ich vor ein paar Monaten in Spanien war und Hummus dort zu meinen absoluten Grundnahrungsmittel gehört hat, da es das praktischerweise sehr günstig im dortigen Supermarkt gab :) Nachdem ich mich schon ein, zwei Mal eher erfolglos an die Herstellung von Hummus gemacht habe, ist es nun kein Problem mehr. Also stelle ich euch ein superschnelles, gelingsicheres Rezept vor, bei dem ihr gar nicht viele Zutaten braucht!

Zutaten
1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 250 g)
1 – 2 Knoblauchzehen
1 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel
3 TL Zitronensaft
4 TL Tahin (Sesampaste, bekommt ihr z. B. bei Netto)
Zur Dekoration: Petersilie

Das Wasser der Kichererbsen auffangen und die restlichen Kichererbsen abtropfen lassen. Gewürze (Salz & Kreuzkümmel), Zitronensaft und Tahin dazugeben. Zuletzt die Knoblauchzehen pressen und ebenfalls der Mischung hinzufügen. Nun alles mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten und nach und nach das aufgefangene Kichererbsenwasser hinzugeben bis euch die Konsistenz gefällt.
Wer mag, kann das ganze noch mit Petersilie dekorieren oder Paprikapulver hinzugeben. Und jetzt lasst es euch schmecken!

Passt übrigens wunderbar zu Falafel, Gemüsesticks (Karotten, Tomaten, Gurken, …) oder als Aufstrich auf dem Brötchen :)

Hummus

Vanessa

Vanessa

Ich bin 22 Jahre alt, Bloggerin, Veganerin, Reisende, Studentin, angehende Bibliothekarin, Koch- & Backsüchtige und mag seltsame Dinge, zum Beispiel durch ausländische Supermärkte laufen. Auf meinem Blog berichte ich euch von all diesen Dingen :)
Vanessa

Letzte Artikel von Vanessa (Alle anzeigen)